Heitere Gedichte

Leseprobe

Thomas Fricke
EsPeDecula, die Untote
Satiren
ISBN 978-1-5497-7790-5

Der Moorfrosch Maxe

Ich bin der Moorfrosch Maxe
und schreib gern Mails und Faxe,
jedoch lässt meine Frau Babette
mich nicht ins Internet.
Sie sagt, ich wolle mit Colette
nur chatten im Internet.
Hier irrt Babette
komplett.
Ich find Colette
zwar so ganz nett,
doch sehr kokett
und viel zu fett. 

 Musik beim Fischen

 An dem Weiher, an dem Weiher
Steht mit Leier dort ein Reiher,
Spielt der Reiherin manch Lied,
Was die Reih’rin gerne sieht.

Denn so kann er sie nicht stören,
Wenn sie schnappt nach einem Fisch,
Auch ist’s schön, sein Lied zu hören,
Und sie lädt ihn dann zu Tisch. 

  Was schenke ich nur Tante Inge?

Was schenke ich nur Tante Inge
In diesem Jahr zum Weihnachtsfeste?
Die Tante meist ist guter Dinge,
Nur ihr Verstand war nie der beste,
Weshalb aus Verwirrung oder Spaß
Zu Ostern sie die Katze aß.

Ich wollte ihr so gerne schenken
Zu Weihnachten ein Katzenklo,
Das hätte nunmehr kein Niveau.
So muss was Neues ich ausdenken
Mir jetzt für meine Tante Inge.
Ob ich ihr nur was Tolles singe?


Hund und Sau

Es trafen sich einst Hund und Sau,
Und wurden sofort Mann und Frau,
Sie zeugten noch zur selben Stunde
Sechs allerliebste Schweinehunde. 

 nach oben