Kurzbeschreibung

Der Aufstieg eines kleinen, blassen Pfäffleins, das zunächst mit den „staatlichen Organen“, insbesondere Schlapphüten, eines wenig später untergegangenen Staates kollaborierte, um persönliche Vergünstigungen zu erlangen, dann aber, in der sogenannten Wendezeit, sich äußerst wendig zeigte und blitzschnell zum „Bürgerrevolutionär“ und „Liebhaber der Freiheit“ mutierte und schließlich gar in das höchste Amt des Landes gelangte und mit „Nie wieder Zurückhaltung!“ eine vielbeachtete Kriegsrede hielt – all dies wird in vorliegendem Buch satirisch aufgezeigt und im Anhang mit Zeitdokumenten belegt.

Aber auch andere Themen sind Inhalt der satirischen Gedichte, heiteren Verse und Kurzgeschichten, wie etwa im „Interview mit Herrn Gockel“, in welchem Gockel von seinem gemeinsamen Auftritt mit dem Präsidenten von Vereinigtes Schurkistan und Absurdistan (VSA) in den höchsten Tönen schwärmt und nicht unerwähnt lässt, dass ihm hierbei ein Malheur mit seiner Hose unterlief …

2., erweiterte Auflage
Taschenbuch, 84 Seiten
ISBN 978-3-7322-4520-8

Dieses Buch kaufen bei: 

Klappentext

Ein Esel, welcher auch "der königliche Gast" in vorliegendem Büchlein genannt wird, er meint zu
demselben: "Hier zeigt sich, dass der Autor keinerlei Respekt vor Autoritäten hat, ja mehr noch, er
hält diesen einen Spiegel vor! Wo doch allgemein bekannt ist, dass hier einzig und allein servile
Hofberichterstattung und Lobeshymnen aller Art angemessen wären. Auch sind die zeit-
geschichtlichen Hintergrundinformationen am Ende dieses Werkleins völlig deplatziert,
denn nur Großes und Erhabenes soll von und über Autoritäten niedergeschrieben werden."